piwik-script

English Intern
    Würzburg University Press

    Der Einfluss des EuGH auf die ökonomische Effizienz der ertragsteuerlichen Behandlung grenzüberschreitender Investitionen

    12.02.2020

    Matthias Stier| Würzburg, 2020 | ISBN 978-3-95826-132-7 | € 29,80

    Softcover, X, 288 Seiten
    Sprache: Deutsch
    Erscheinungstermin: 12.02.2020

    Beschreibung:
    Über 30 Jahre Rechtsprechung durch den EuGH haben die Systeme der Besteuerung am Binnenmarkt nachhaltig geprägt. Während sich die Mitgliedstaaten bei der Errichtung ihrer Steuersysteme jedoch zumeist positiv definierter Prinzipien bedienen, basiert die Rechtsprechung des Gerichtshofs in weiten Teilen auf den prohibitiv formulierten Grundverkehrsfreiheiten. In Abwesenheit einer sekundärrechtlichen Harmonisierungslösung forcierte der Gerichtshof in den vergangenen Jahren zunehmend den Integrationsprozess im direkten Steuerrecht. Insbesondere in der jüngeren Vergangenheit fühlten sich die Mitgliedstaaten hierdurch zunehmend in ihren Souveränitätsrechten verletzt. Vorliegende Abhandlung gibt eine Antwort auf die Fragestellung, ob und wie eine unionsrechtskonforme und gleichzeitig ökonomisch-systematische Ausgestaltung der europäischen Steuerrechtsordnungen durch den EuGH noch möglich ist.
     

    Amazon.de BoD.de buecher.de
    buchhandel.de buylocal-wuerzburg.de ebook.de

    Parallel erschienen als E-Book im PDF-Format:
    Download  (ISBN 978-3-95826-133-4)

     

    Für Buchhändler: Bitte richten Sie Ihre Bestellung am besten direkt an unseren Vertriebspartner BoD.de.

    Zurück