piwik-script

Deutsch Intern
    Würzburg University Press

    Stephansposching und sein Umfeld

    07/09/2019

    Joachim Pechtl | Würzburg, 2019 | ISBN 978-3-95826-110-5 | € 89,80

    2 Bände, Hardcover, 1120 Seiten
    Sprache: Deutsch
    Erscheinungstermin: 09.07.2019

    Beschreibung:
    In Stephansposching, Lkr. Deggendorf, konnten 3,4 ha einer wenigstens dreimal größeren linienbandkeramischen Siedlung ausgegraben werden. Dabei wurden insbesondere 100 Hausgrundrisse und eine Erdwerksanlage aufgedeckt. Alle Fund- und Befundkategorien werden umfangreich dokumentiert und ausgewertet, was die Erstellung einer Keramikchronologie für Südbayern einschließt. Enge Beziehungen bestehen mit Böhmen und dem österreichisch-mährischen Raum. Die interne Entwicklung des durchschnittlich rund 34 Haushalte umfassenden Dorfes kann ab der Gründung um 5200 v. Chr. bis zum Ende der Linienbandkeramischen Kultur in dieser Region um 4950 v. Chr. rekonstruiert werden. Hervorzuheben ist das im Umfeld nachweisbare Siedlungssystem, welches sich deutlich unterscheidet von bisher diskutierten Modellen anderer Regionen.

    Autor:
    Joachim Pechtl, geboren 1974 in Wolfratshausen, M.A. (Ur- und Frühgeschichte), Archäologe

     

    Amazon.de BoD.de buecher.de
    buchhandel.de buylocal-wuerzburg.de ebook.de

    Parallel erschienen als E-Book im PDF-Format:
    Download (ISBN 978-3-95826-111-2)

    Für Buchhändler: Bitte richten Sie Ihre Bestellung am besten direkt an unseren Vertriebspartner BoD.de.

    Back